Aus dem Gemeindeleben - Thomaskirche Kempen

Direkt zum Seiteninhalt
Aus dem Gemeindeleben
Für das Presbyterium wird dieses Jahr im Zeichen der Kooperation mit den Nachbargemeinden St. Hubert und Tönisberg stehen. In verschiedenen Arbeitsbereichen versuchen wir, die bestehenden Angebote miteinander zu koordinieren und zu harmonisieren. Das betrifft die Gottesdienste, die Kirchenmusik, die Jugend- und Konfirmandenarbeit und anderes. Eine Gemeindeversammlung am 28. April wird sich noch einmal mit der Angleichung der Gottesdienstordnungen beschäftigen. Im Erscheinungszeitraum des Gemeindebriefes sei besonders auf den gemeinsamen Gottesdient zu Christi Himmelfahrt hingewiesen, der diesmal in Tönisberg stattfinden soll. Wie sich inzwischen herausgestellt hat, waren auch viele langjährige Kempener Gemeindeglieder noch nie dort.

 
Kooperationen gibt es aber auch mit unseren katholischen Nachbargemeinden. Gerne weisen wir auf die Aufführung von Haydns Schöpfung in der Christ-König-Kirche hin, bei der auch Kräfte aus unserer Gemeinde mitwirken. Die ökumenischen Passionsandachten, die immer schwächer besucht wurden, wird es in diesem Jahr nicht geben. Stattdessen weisen wir als spirituelle Einladung in der Passionszeit auf die Veranstaltungsreihe „Seelenfrühling: Abschied und Neuanfang“ hin, die in der in der Gustav-Adolf-Kirche St. Hubert stattfindet.

 
Die anderen Veranstaltungen entsprechen unserem Jahresturnus. Die Konfirmationen stehen an, die Umweltgruppe bietet im Frühjahr ein umfangreiches Programm, das Haiti-Projekt blickt auf Erfolge zurück und wird in den Osterferien seine Arbeit weiterführen, die Gemeindebücherei erfährt öffentliche Förderung. Auch kleinere Aktionen, wie der regelmäßig stattfindende Kindergottesdienst, verdienen eine Erwähnung.

 
Mit herzlichen Grüßen
Bernd Wehner
Zurück zum Seiteninhalt