Weiberkram - Thomaskirche Kempen

Direkt zum Seiteninhalt
Weiberkram
“WEIBERKRAM” - ein offenes Angebot für aktive Frauen in ihren allerbesten Jahren, kein geschlossener Kreis, sondern immer eine fröhliche Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern.

  • Sie sind aus den tollen Aktionen eines Jugendleiters heraus gewachsen?
  • Sie sind zu jung für den Seniorenclub?
  • Sie möchten trotzdem gern mal was gemeinsam unternehmen, in lockerer Frauenrunde?
  • Sie machen gerne mal eine Radtour, aber nicht tour-de-France-mäßig, und mit einem schönen Eis am Zielort?
  • Sie wollen mal wieder kickern, Billard spielen, neue Brettspiele ausprobieren, ohne dass Ihre Kinder ständig gewinnen?
  • Sie möchten mehr am Laptop oder Smartphone ausprobieren, dabei aber nicht von den lieben Angehörigen gehänselt werden, wenn was nicht gleich klappt?
  • Sie stricken, sticken oder häkeln gern und plaudern dabei auch gern über Gott und die Welt, die neuesten Filme oder das klasse Buch, das sie gerade gelesen haben?
  • Sie haben noch 1000 andere Ideen?

Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit "JA" beantwortet haben, sind Sie hier genau richtig:
Bei “WEIBERKRAM”,

Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Wegen der Corona – Krise finden zur Zeit (voraussichtlich bis zu den Sommerferien) keine Veranstaltungen in den Gemeindehäusern statt. Die nächsten geplanten Termine, sofern es die Pandemielockerungen ermöglichen sollten, lauten:
Aktuelles
Liebe Weiberkrämerinnen,
nach diesen letzten Wochen mogelt sich da plötzlich dieses wunderbare Gedicht zwischen die Alltagsgedanken: „Herr: es ist Zeit. Der Sommer war sehr groß. Leg Deinen Schatten auf die Sonnenuhren, und auf den Fluren lass die Winde los. Befiehl den letzten Früchten voll zu sein; gib ihnen noch zwei südlichere Tage, dränge sie zur Vollendung hin und jage die letzte Süße in den schweren Wein.“ (Rainer Maria Rilke, Herbsttag). Gut, für die letzte Strophe eilt es noch nicht so
sehr... Ein eigenartiger Sommer war das, in vielem ganz anders als alle anderen zuvor, und in vielem doch so schön. Wir haben den Hummeln zugeschaut, wie sie sich sinnlos am Lavendel betrinken, und sie ein wenig beneidet. Rund und schwer, wie sie sind, könnten sie nach den Gesetzen der Physik eigentlich gar nicht fliegen, aber was soll's, sie wissen es nicht und tun's einfach... Die Bäume haben uns leidgetan, die uns viele Jahre Schatten gespendet haben und von denen viele nun nach drei heißen Sommern jämmerlich verdurstet sind. Vielleicht sollten wir uns doch wieder einmal die Bücher von Maja Lunde zur Hand nehmen, „Die Geschichte der Bienen“ und „Die Geschichte des Wassers“, und endlich anfangen, das zu tun, was jede einzelne von uns tun kann, damit sich auch unsere Kinder und Enkel noch an Lavendel, Hummeln und Schatten erfreuen können.

Doch zunächst erfreuen wir uns gemeinsam an einigen spannenden Programmpunkten:
13. August
Bücher & Eis im Pfarrgarten:

wir stellen neue tolle Titel aus der Bücherei vor, aber alle Jahre wieder lassen wir uns auch gern von Euch Euer aktuelles Lieblingsbuch präsentieren.

Anmeldung bis einschließlich 09.08.
05. September - Nähtag
NÄHTAG

10.00 – 17.00 Uhr im Gemeindezentrum

Anmeldung bis einschließlich 30. August
10. September
Stolpersteine in Kempen:

eine Führung mit dem Kempener Historiker Dr. Hans Kaiser (ca. 90 Minuten).

Anmeldung bis einschließlich 05.09.
08. Oktober
Filmnachmittag:

3 Wunschfilme zur Auswahl werden zeitnah bekanntgegeben.
12. November
Erst Gymnasiallehrerin, nun noch Webergesellin im Unruhestand:

ein Besuch bei Birgit Höffmann, die nach ihrer Pensionierung ihr langjähriges Hobby von der Pike auf gelernt hat. Sie zeigt uns ihre unterschiedlichen Webstühle und die einige der schönen Arbeiten, die darauf entstanden sind.

Anmeldung ab dem 01. November bis einschließlich 08. November

Da hier nur 8 Personen teilnehmen können, zählt der Eingang der Anmeldung!
21. November - Nähtag
NÄHTAG

10.00 – 17.00 Uhr im Gemeindezentrum

Anmeldung bis einschließlich 14. November
Bitte beachtet, dass wir uns immer den aktuell geltenden Corona- Richtlinien anpassen müssen, daher ist zu allen Angeboten eine Anmeldung - nur schriftlich, per Mail! - erforderlich. Auf der Homepage werden Programmänderungen und -ausfälle immer aktualisiert. Stellt Euch bitte auch darauf ein, dass Ihr einen Mund-Nasenschutz bereithaltet.

Bis zum nächsten Mal, Eure Margret, Marion & Rita

Anmeldungen, Anregungen, Nachfragen unter rita.fuchs@thomaskirche-kempen.de; wer ca. eine Woche vor jedem Treffen per Mail informiert werden möchte, bitte melden! Und immer mal auf die Homepage der Kirchengemeinde schauen, dort findet Ihr immer das aktuelle Programm und eventuelle Änderungen!
Zurück zum Seiteninhalt