Weiberkram - Thomaskirche Kempen

Direkt zum Seiteninhalt

Hauptmenü:

Weiberkram

Gemeinde leben > weitere Gruppen
Weiberkram
“WEIBERKRAM” - ein offenes Angebot für aktive Frauen in ihren allerbesten Jahren, kein geschlossener Kreis, sondern immer eine fröhliche Mischung aus bekannten und neuen Gesichtern.

  • Sie sind aus den tollen Aktionen eines Jugendleiters heraus gewachsen?
  • Sie sind zu jung für den Seniorenclub?
  • Sie möchten trotzdem gern mal was gemeinsam unternehmen, in lockerer Frauenrunde?
  • Sie machen gerne mal eine Radtour, aber nicht tour-de-France-mäßig, und mit einem schönen Eis am Zielort?
  • Sie wollen mal wieder kickern, Billard spielen, neue Brettspiele ausprobieren, ohne dass Ihre Kinder ständig gewinnen?
  • Sie möchten mehr am Laptop oder Smartphone ausprobieren, dabei aber nicht von den lieben Angehörigen gehänselt werden, wenn was nicht gleich klappt?
  • Sie stricken, sticken oder häkeln gern und plaudern dabei auch gern über Gott und die Welt, die neuesten Filme oder das klasse Buch, das sie gerade gelesen haben?
  • Sie haben noch 1000 andere Ideen?

Wenn Sie mindestens eine dieser Fragen mit "JA" beantwortet haben, sind Sie hier genau richtig:
Bei “WEIBERKRAM”,

Jeden zweiten Donnerstag im Monat von 16.30 Uhr bis 18.00 Uhr

Aktuelles
Liebe Weiber,

für unsere nächsten Treffen, fünf sind es diesmal während des Erscheinungszeitraums, haben wir uns wieder eine interessante Mischung aus Neuem und Bewährtem einfallen lassen und freuen uns auf Eure Teilnahme. Bitte achtet diesmal besonders auf die Abweichungen bei Termin und Treffpunkt oder Uhrzeit!
... und noch ein paar Infos
Im August findet wegen der Schulferien kein turnusmäßiger WEIBERKRAM statt, spontane Ideen für Aktivitäten (Radtouren, Häkeln im Park, Ausflüge...) können aber immer gern über den Mailverteiler eingebracht werden, damit das Sommerloch nicht langweilig wird.
Samstag, 08. September
NÄHTAG  von 10.00-16.00 (!) Uhr

Wegen des Umbaus der Thomaskirche wird der Gemeindesaal auch für den Gottesdienst genutzt, so dass wir etwas früher als gewohnt beenden müssen, damit noch genügend Zeit zum Umräumen des Saales bleibt. Aber auch bis 16.00 Uhr kann man ordentlich was wegarbeiten.

Wie immer ist für die Nähtage eine verbindliche Anmeldung erforderlich bis jeweils eine Woche vorher, ebenso das Mitbringen einer eigenen Nähmaschine. Kreativbücher, Schnitte und Stoffreste können gern mitgebracht werden, wir haben aber immer auch Ideen parat.

Wegen der knapperen Zeit ist es sinnvoll, diesmal auf eine gemeinsame Essensbestellung zu verzichten. Kühle Getränke sowie Kaffee und Tee sind vorhanden (Selbstkostenpreis), bitte Gebäck und kleinen Imbiss mitbringen.
Freitag, 07. September
19:00 Uhr im Gemeindesaal, gemeinsam mit der Gruppe Querbeet

Ein interessanter Gast kommt zu uns! Dass Evangelische und Katholische in Kempen gut miteinander reden, arbeiten und feiern können, wissen wir ja längst. Aber: Wie feiern orthodoxe Christen Gottesdienst? Was bedeutet eigentlich orthodox? Wie wird man orthodoxer Mönch? Diese und andere Fragen beantwortet uns Abouna Efrem Kuckhoff von der Antiochenisch-Orthodoxen Metropolie in Essen. Bei einer zufälligen Begegnung kamen wir miteinander ins Gespräch, und daraus ergab sich unsere Einladung.
Donnerstag, 11. Oktober
16:30 Uhr, Küche im Gemeindezentrum:
Ein kleines Herbstmenü in drei Gängen

Gemeinsam vorbereiten, kochen und verputzen macht nun mal Freude. Bitte hierzu verbindlich anmelden bis zum 7.10.! Eigene gute Messer und Schürzen sind sinnvoll, evtl. auch kleine Mitnahmebehälter. Wir sammeln eine Umlage ein, in der Regel kommen wir mit 5,00 € gut aus.
Donnerstag, 08. November
16:30 Uhr, Thomasarchiv im Kramermuseum:

Thomas von Kempen, der große Sohn der Stadt, ist uns vom Namen her bestens bekannt. Aber wer war schon einmal im Thomasarchiv? Dies ist die Gelegenheit! Frau Dr. Bodemann-Kornhaas zeigt uns ihre Schätze, sie pflegt zahlreiche sehr alte und sehr besondere Ausgaben von Thomas' Schriften, besonders der „Nachfolge Christi“. Wir treffen uns pünktlich um 16:30 Uhr direkt am Museumseingang Franziskanerkloster.
Samstag, 03. November
NÄHTAG  von 10.00-16.00 (!) Uhr

Wegen des Umbaus der Thomaskirche wird der Gemeindesaal auch für den Gottesdienst genutzt, so dass wir etwas früher als gewohnt beenden müssen, damit noch genügend Zeit zum Umräumen des Saales bleibt. Aber auch bis 16.00 Uhr kann man ordentlich was wegarbeiten.

Wie immer ist für die Nähtage eine verbindliche Anmeldung erforderlich bis jeweils eine Woche vorher, ebenso das Mitbringen einer eigenen Nähmaschine. Kreativbücher, Schnitte und Stoffreste können gern mitgebracht werden, wir haben aber immer auch Ideen parat.

Wegen der knapperen Zeit ist es sinnvoll, diesmal auf eine gemeinsame Essensbestellung zu verzichten. Kühle Getränke sowie Kaffee und Tee sind vorhanden (Selbstkostenpreis), bitte Gebäck und kleinen Imbiss mitbringen.
Also, es gibt wieder viele gute Gründe, sich den Weiberkram-Donnerstagnachmittag (und manchmal ein Stück vom Abend) freizuhalten!

Auf bald, Eure Margret, Marion & Rita

Anmeldungen, Anregungen, Nachfragen unter rita.fuchs@thomaskirche-kempen.de; wer ca. eine Woche vor jedem Treffen per Mail informiert werden möchte, bitte melden! Und immer mal auf die Homepage der Kirchengemeinde schauen, dort findet Ihr immer das aktuelle Programm und eventuelle Änderungen!
Zurück zum Seiteninhalt | Zurück zum Hauptmenü